madmaharaja
  Startseite
    Alltag
    Unterwegs
    Zitate
    Die Welt braucht Männer
    Sporadische Podcasts
    Dave's Geschenktips
    Geschichten aus der Schule
    Elefant vs. Britney
    Humor
    Ernsthaft
    Links
    Design
    Schokolade
    Stereotypen
    Nicht vergessen
    So gesehen
    Musik
    Blogosphäre
    Aachen
    Sinnlos
  Über...
  Archiv
  Portfolio
  Abonnieren
 


 

www.flickr.com
More ofmadmaharaja's photos


https://myblog.de/maharaja

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
STRASSENMUSIKTOUR 2006

Seit vergangenen Sonntag bin ich nun schon mit meinen beiden Freunden Torsten und Martin "on the road". In diversen Städten machen wir täglich Straßenmusik und finanzieren uns damit den Sprit, Verpflegung und Hostels unserer etwa 3000 Kilometer und 10 Tage langen Tour. Eigentlich war der Plan täglich bis zweitäglich an dieser Stelle ein Reisetagebuch zu führen, aber bisher sind wir einfach zeitlich nicht dazu gekommen!
Kurz zusammengefasst:
Wir haben einen Mordsspaß zusammen und können bereits das ein oder andere Anekdötchen zum besten geben. Wir werden jedenfalls versuchen in den nächsten Tagen die Berichte und Fotos der vergangenen Tage nachzuholen. Hier schonmal der erste Bericht (für die Zeit unserer Reise werden Martin und ich gemeinsam bloggen, und so kommt es, dass unsere Einträge für diese Zeit identisch sind):

Startschwierigkeiten, aber: Alles wird gut!



Sonntag, 12.11.2006
Heute Nachmittag sollte es losgehen. Etwa zwei Stunden vorher kam aber die Hiobsbotschaft, dass unser "Tour-Van" durch einen Unfall leicht derangiert und nicht mehr fahrtüchtig sei.
Also fuhren wir doch mit meinem Auto (einem 12 Jahre alten Fiat Punto) los, was ich eigentlich verhindern wollte, da der Wagen inzwischen jenseits von gut und böse ist -- ich sach nur Stoßdämpfer, Reifen, Bremsen, Auspuff... alles nicht mehr so fit. Aber so haben wir halt noch einen zusätzlichen Abenteuer-Faktor und zudem ein Motto für unsere Tour: Alles wird gut!
Auf ging's nach Stuttgart. Die erste Nacht verbrachten Torsten und ich in einem Hostel. Mit Martin hatten wir uns für den nächsten Morgen am "Haubi" (wie die Stuttgarter den Hauptbahnhof nennen) in "Stuggi" (Stuttgart) verabredet. Der war am Sonntag nämlich noch auf dem Geburtstag seiner Schwester in Gießen. Montagmorgen ging's also erst so richtig für die drei von uns los -- wie, das erfahrt ihr beim nächsten Eintrag...
18.11.06 17:09
 
Letzte Einträge: Braucht man eine Vuvuzela?



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung